Modernisierung des Bedien- und Beobachtungssystems einer Gasverdichterstation

 

Für die neue Visualisierung (WinCC) wurden zwei neue Bedienarbeitsplätze eingerichtet und an die vorhandene SPS-Steuerung (Allen Bradley) und in das bestehende Netzwerk eingebunden.

Als Erweiterung zur vorigen kryptischen Bedienoberfläche ist die Übersichtlichkeit, Bedienbarkeit und Möglichkeit zur Daten- und Trendanalyse in Bezug auf Turbinenleistung stark verbessert worden.

Zusätzlich können die Bedienstationen nun über das Firmenintranet fernbedient werden.

Übersicht der Brenngase Übersicht des Schmieröls
Übersicht der Turbinenleistung Übersicht der Luft und Abgase

 

Durch eine hundertprozentige Vorabsimulation der Datenpunkte konnte die Zeit für die Inbetriebnahme bzw. des Visualisierungs-Systemwechsels inklusive aller Tests auf ein absolutes Minimum reduziert werden.

 

Warum HIT?

HIT hat dieses Projekt mit Erfolg abgeschlossen. Den Bedienern wurde eine übersichtliche Bedienoberfläche gestaltet und für das Serviceteam eine gute Anlagen- und Softwarestruktur geschaffen. Von Beginn an hat die Anlage ihre Zuverlässigkeit bewiesen. Diese Eigenschaften erhöhen die Ausfallsicherheit und die Produktivität der Anlage.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste.

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Infos

OK